Montag, 31. März 2008

wieder Skifahren gewesen

Grüetzi wohl!

Letztes Wochenende war ich wieder Skifahren gewesen. Diesmal auf dem Sörenberg (1166 - 1600m). Diesmal nicht allein. Janine (Kommilitonin in Luzern) und Freunde von ihr waren mit dabei. Von Zürich aus war ich etwa 2 Stunden bis dahin unterwegs. Am Ende war das aber dort vom Preis billiger als auf dem Flumserberg.


Das Wetter war wieder vom Fienschten! Diesmal hab ich die Sonnencreme nicht vergessen! Statt Sonnenbrand hab ich Sommersprossen bekommen. Bis auf den Schnee (der taute schon so langsam) war alles klasse! Gegen halb 8 war ich dann fix und fertig zu Hause.

Sonntag war ich dann shoppen :o) Das große Einkaufscenter hatte Geburtstag und extra deswegen am Sonntag geöffnet. Statt Klamotten hab ich aber nur Lebensmittel gekauft. Danach saß ich noch gemütlich am See und anschließend haben wir (meine Mitbewohner und ich) noch auf dem Balkon gegrillt!

Nun ist schon wieder Montag und das Wetter trüb. Dabei hab ich doch extra meine Frühlingsjacke angezogen . . .

Donnerstag, 27. März 2008

"Zum Glück war noch nicht EM"

Oje, Schweiz verlor gegen Deutschland 0:4 . . .

73 Tage vor dem EM-Start gegen Tschechien erlitten sie ihre vierte Niederlage in Serie und die höchste seit sechs Jahren. Es ist sogar schon 51 Jahre her, dass Schweiz über Deutschland siegte. Darauf wartet jeder Schweizer hier.

Jetzt warte ich auf meinen Büro-Kollegen. Er ist begeisteter Fussballfan und war gestern live dabei, hinterm Tor sass er. Mal sehen wie seine Stimmung ist...

um 18:35 Uhr hinzugefügt:
Meinem Kollegen ging es gut. Er hat ja sowas erwartet. Toll wie sportlich man hier damit umgeht. Er hatte trotzdem Spaß am Zuschauen!

Dienstag, 25. März 2008

Maria kann sich auch sehr gut allein beschäftigen

Ostern hab ich nun allein in Zürich verbracht. Mir war aber alles andere als langweilig:

Karfreitag hab ich mich erstmal von der "stressigen" Woche erholt.

Samstag ging es dann los: ab in die Berge zum Ski fahren!

Und das hat sich gelohnt. 2 m Schnee, Sonne ohne Ende und super Ausblick (Bilder). Früh um 8 bin ich aus der Haustür, und abends um 8 wieder rein.

Ostersonntag wollte ich eigentlich in die Schwimmhalle (die kosten hier nur etwa 4 EUR für den ganzen Tag), aber meine Beine taten mir dann doch noch etwas weh. Also war mein Plan B Kino (das kostet hier allerdings 12 EUR - Studententarif). Das hab ich allerdings auch nicht geschafft, weil ich immer noch zu kaputt war. Also war Sonntag wieder Ruhetag.

Ostermontag bin ich dann in die Schwimmhalle gegangen. 1 Stunde habe ich nur genutzt, da dann doch noch viele andere diese Idee hatten und ich eher Slalom als Bahnen schwimmen konnte. Danach wollte ich ursprünglich ins Kino (Montag ist Kinotag - kostet "nur" 8 EUR), hab ich aber auch nicht geschafft, weil: kaputt vom Schwimmen. Also hab ich den Rest des Tages meine Zeitung gelesen.

Inzwischen liegt etwa 1-10 cm Schnee in Zürich und es schneit ab und zu. Vielleicht gehe ich nächstes WE wieder Ski fahren. Das war so toll!

Donnerstag, 20. März 2008

Frohe Ostern!

Nun steht schon Ostern vor der Tür, und ich weiss immer noch nicht genau wo es mich hinverschlägt. Innsbruck wäre schon toll, aber leider sind dort die Unterkünfte schon alle belegt. Vielleicht ergibt sich ja noch was. Ansonsten bin ich irgendwo in der Schweiz Skifahren!

Mein Arbeitsergebnis heute:

... hab ich nicht schön ausgemalt?


Hier schneit es auch schon und ist bitterkalt! In Zürich selbst bleibt der Schnee zwar nicht liegen, aber auf dem Uetliberg sieht man ihn! Hoffentlich bleibt es so!


So. Noch schnell geschaut wann der Bus losdüst, fix eingekauft und dann ab nach Hause.


Adieu!

Mittwoch, 19. März 2008

Jetzt gehts los!

Nun bin ich schon fleissig am Werkeln!
So sehen derzeit meine Bildschirme aus:


Hier werden die Karten anders gemacht: man nehme aus einem GIS-Datenbestand (ganze Schweiz in mind. 1:25.000 vorhanden) die gewünschten Daten und wandle dies mittels MAPublisher und Illustrator in eine handhabbare Ebenenstruktur um. Voilà, la carte!
Und morgen wird dann schön ausgemalt!

Gute Nacht!

Montag, 17. März 2008

Manic Monday

Hoi miteinand!

Was für ein Wochenende!
Samstag: IKEA
Sonntag: Auf dem Uetliberg wandern. Das machen alle Touristen und Zürcher, die Sonntags nichts zu tun haben...
Auf etwa 850m Höhe bin ich also auf dem Grat des Berges entlang des Planetenweges gewandert. Hier ist das Sonnensystem im Massstab 1:50 Billionen dargestellt. Man fängt bei der Sonne an und gelangt nach etwa 3km zum Pluto. Insgesamt war ich 2 Stunden unterwegs. Geplant war es eigentlich am Ende des Weges mit der Seilbahn wieder hinunter zu fahren. Die hatte aber leider geschlossen, und macht erst im Mai wieder auf. Also: runterlaufen! Der Abstieg war extrem steil. Somit habe ich 1,5km Länge und etwa 150-200m Höhenunterschied in 15 Minuten geschafft. Das Wetter war leider nicht so sehr berauschend. Im Frühling (wenn auch die Seilbahn wieder geöffnet hat) gehe ich dann nochmal hoch um die Aussicht auf Zürich richtig wahrzunehmen.

Seit Freitag habe ich nun auch ein schweizer Konto! Jetzt muss ich nur noch schauen wie ich das Geld am besten . . . oder braucht jemand von euch . . . ?


Adieu!

Freitag, 14. März 2008

Fund der Woche

Bevor ich ins Wochenende gehe und somit auch vom Internet abgekapselt bin, zeig ich noch meinen Fund der Woche:

neuer Blog

Hoi,

da das schweizerische Blog nicht mehr so will wie ich bin ich nach Deutschland gewechselt. Schade :o( Aber naja.

Heute bin ich schon eine Woche hier!
Meine Aufgaben derzeit sind:
Umgebungskarte vom Monte Verità (fast Italien) erstellen. Dabei ist sogar schon eine Ortsbgehung im Gespräch (dort sind schon 15° und Sonnenschein!).
Und parallel (manchmal muss man eben auf Daten warten) arbeit ich mich in SketchUp rein. Damit kann man 3D-Sitautionen basteln. Mein Vorgänger (also der HTWler, der letztes Jahr hier war) hat dazu ein Tutorial geschrieben. Mal sehen, ob er es auch gut gemacht hat...

So. Jetzt ist Mittagszeit.
En Guetä!

Dienstag, 11. März 2008

Grüetzi miteinand!

Nun bringe ich schon meinen 2. Arbeitstag hinter mich.
Die Leute hier sind immer noch nett. Überwiegend arbeiten hier Dresdner, Karlsruher, Stuttgarter, sogar Tschechen ... achso: und Züricher natürlich auch :o) merkt man aber nicht so oft. Nur wenn wir gemeinsam essen gehen und einer einen Witz erzählt und alle lachen ausser (ich ab das "esszett" auf der Tastatur nicht gefunden) mir!

Derzeit bin ich noch mit Studentenarbeiten-Sortieren beschäftigt. Das muss hier jeder Praktikant machen. Ist aber auch gut so; das gibt Einem einen sanften Start. Danach geht es weiter mit einer Anfahrtsskizze zu Monte Verità (fast Italien).

Freitag, 7. März 2008

Angekommen

Um 07:35 Uhr bin ich in Zürich gelandet!
Flugdaten:

  • Airbus A320
  • Flughöhe: 9km
  • Geschwindigkeit: 770km/h
  • Temperatur: -50°C
  • Flugdauer: 60min

und in Zürich:

  • -4°C
  • bewölkt
  • KEIN Schnee
  • aber nette Leute

erstes gelerntes Wort: Hoi! (dt.: Hallo!)